Hansastraße eine Woche voll gesperrt – Umleitung auch für Fußgänger und Radfahrer

0
1506
Archivbild: Die Hansastraße im Bereich der Autobahnbrücke, hier während einer Teilsperrungsphase im September vorigen Jahres. Foto T. Rotter

Vollsperrung der Hansastraße macht Umleitung auch für Fuß- und Radverkehr notwendig:

Die von der Autobahn Westfalen angekündigte Vollsperrung der Hansastraße hat auch Auswirkungen auf den Fuß- und Radverkehr in diesem Bereich. Das teilte am Freitagmittag die Stadt Unna mit.

Die Hansastraße muss von Montag, 26. Juni, bis Freitag, 30. Juni, komplett gesperrt werden, weil der Abriss der dortigen A1-Brücke beginnt.

Weil auch die A1- Brücken über den Büddenberg und die Königsborner Straße abgebrochen werden, sind die dortigen Fuß- bzw. Radwege bekanntlich bereits gesperrt – denn auch hier wird die Brücke abgebrochen.

Daher kann der Fuß- bzw. Radverkehr in der Zeit der Vollsperrung der Hansastraße nicht über diese beiden Straßen umgeleitet werden, erklärt die Stadt.

„Die einzig alternativen Umleitungen für den Fuß- und Radverkehr führen daher im südlichen Bereich über die Unnaer Straße und im Norden über den Afferder Weg.“

Auch wenn dies für eine Woche deutlich längere Wege in diesem Bereich mit sich bringt, weist die Autobahn Westfalen ausdrücklich auf die Gefahren hin, die bestehen, wenn man sich in den abgesperrten Baustellenbereich begibt.  Das Betreten der abgesperrten Bereiche ist aus gutem Grund verboten, da durch die Abbrucharbeiten das Herabstürzen von Brückenteilen auf den Geh-/Radweg bzw. die Fahrbahn nicht ausgeschlossen werden kann.

Zum Hintergrund:
Die Autobahn Westfalen baut auf der A1 nördlich des Kreuzes Dortmund/Unna die Brücken über die Königsborner Straße, Büddenberg und Hansastraße im Verlauf der Autobahn neu. Dafür wurde der gesamte Verkehr auf der A1 in diesem Bereich zuletzt mit drei verengten Fahrspuren pro Richtung auf die Fahrbahn in Richtung Bremen gelegt.

Die Hansastraße ist derzeit noch einspurig befahrbar. Eine Ampel ermöglicht die Durchfahrt von beiden Seiten. Für den zweiteiligen Abbruch muss jedoch auch die Hansastraße vorübergehend gesperrt werden. Dies geschieht in der Zeit von Montag (26. Juni) bis Freitag (30. Juni).

Quelle Pressemitteilung Stadt Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here