Reh ausgewichen – Schwerer Unfall auf der A1 bei Schwerte

0
808
Reh auf einer Waldlichtung - Foto von Andreas Lainka

Weil er einem Reh auswich, ist in der gestrigen Nacht (5. Juni 2023, 00:23 Uhr) ein Autofahrer aus Wuppertal auf der A1 bei Schwerte schwer verunglückt.

Laut Polizeimitteilung fuhr der 26-Jährige mit seiner 23-jährigen Beifahrerin auf der A1 in Richtung Köln, als er plötzlich einem Reh ausweichen musste.

Der Wuppertaler lenkte seinen Toyota stark nach links, geriet daraufhin ins Schleudern und kam von rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und kam entgegengesetzt der Fahrtrichtung zum Stehen.

Bei dem Unfall wurden der 26-Jährige und die 23-Jährige schwer verletzt. Sie kamen in ein Krankenhaus.

Der Toyota wurde mit Totalschaden abgeschleppt.

Ein Massenunfall mit 8 beteiligten Pkw und 13 Verletzten passierte am Sonntagabend auf der A2 bei Oelde (HIER).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here