Provisorisches Parkleitsystem und Radparkplatz an Sparkasse sollen Festa-Verkehrschaos verhindern

2
1172
Zu größeren Veranstaltungen wie der Festa Italiana wird der Parkplatz der Sparkasse am Hellweg-Museum für Fahrräder reserviert. Generell aber ist er Autoparkplatz- und soll es bleiben, erklärte der Vorstand auf Kritik des "Klimabündnisses Unna".

Unna hat ein Parkleitsystem – zumindest ein provisorisches.

Zur fünftägigen Großveranstaltung Festa Italiana 2023, die am heutigen Mittwoch (17. Mai) um 17 Uhr offiziell beginnt, sind Besuchermassen zu erwarten, insbesondere nach 3 festa-freien Jahren.

Sein letztes italienische Fest feierte Unna am ersten Juniwochenende 2019. Die turnusmäßig auf dem Programm stehende Festa zwei Jahre später, also 2021, fiel wegen der Coronapandemie aus, sollte 2022 nachgeholt werden, wurde dann aber ebenfalls abgesagt, diesmal wegen des Kriegs in der Ukraine.

Die nun startende Festa Italiana 2023 ist damit also die nachgezogene Festa 2021.

Gegen ein Verkehrschaos wollen sich Stadt und Stadtmarketing – neben Sonderöffnungszeiten in den Parkhäusern und Tiefgaragen einem öffentlichen Aufruf, möglichst mit dem Fahrrad zu kommen – mit einem provisorischen Leitsystem wappnen.

Dazu sind entlang des Verkehrsrings und an den Einfallstraßen große blaue Schilder mit dem Buchstaben „P“ montiert worden.

Eines weist zum Beispiel am Käthe-Kollwitz-Ring nach links in Richtung der Tiefgarage am Neumarkt und geradeaus weiter zum Bahnhof, ein anderes zeigt an der Morgenstraße/Ostring nach rechts zur Tiefgarage am Bahnhof und zum Parkhaus Neue Mühle.

Diese jüngste Parkanlage der Kreisstadt im Einkaufszentrum Neue Mühle, deren 316 Stellplätze bisher auch zu Spitzenzeiten höchstens bis zu einem Drittel belegt waren, könnte sich zum Festa-Wochenende möglicherweise das erste Mal seit ihrer Eröffnung im Juli 2022 angemessen füllen.

Das Christliche Klinikum Unna (CKU) öffnet seine beiden Parkhäuser am Standort Mitte zur Festa rund um die Uhr.

Alle weiteren Infos zum Parken während der Festa Italiana gibt es HIER.

Fahrradparken

Einen Aufruf, mit dem Fahrrad zur Festa zu kommen, hatte das Stadtmarketing eigens in dieser Woche in den sozialen Medien gepostet und dabei auf die vielfältigen Radabstellmöglichkeiten hingewiesen.

Eine kommt zum italienischen Fest dazu: Der Parkplatz an der Sparkasse ist bis zum kommenden Dienstag nicht für Autos nutzbar. Er dient „Fahrradparkplatz“.

Auf ihrer Website informiert die Stadt zum Radparken wie folgt:

„Die Radstation am Bahnhof Unna und die Radstation im Parkhaus Lindenbrauerei bieten eine sichere und trockene Unterkunft für ihr Fahrrad. Mit einem Jahres- oder Monatsabo oder einem Prepaid-Chip erhalten Sie Zugang zu Ihrem persönlichen Stellplatz, wettergeschützt und videoüberwacht. Durch die attraktive Lage in Bahnhofsnähe können Sie ihr Rad beim Bummeln in der Stadt oder beim täglichen Pendeln zur Arbeit unbesorgt zurücklassen.

In der Radstation im zib finden Radfahrer weitere 60 Parkplätze für das eigene Rad. Insgesamt gibt es in Unnas Innenstadt rund 500 Parkplätze für Fahrräder.“

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here