Wirbelschleppen bis Nachtflüge: Fluglärmgegner laden zum Austausch nach Unna-Massen

3
404
Flugzeug über Unnas Altem Markt. - Foto RB

Das nächste Treffen der Schutzgemeinschaft Fluglärm (SGF) steht an, erneut im AWO-Treff in Unna-Massen.

Diesmal wollen sich die Fluglärmgegner mit

–  den Gebäudeschäden durch Wirbelschleppen beschäftigen,
–  Neues zu den Planverfahren Nachtflug/Betriebszeitenverlängerung und Verlegung der Landebahnschwelle austauschen,
–  die Entwicklung der Geschäftszahlen im Jahr 2022 in aller Kürze erläutern
–  und über die geplante Kampagne der Bundesvereinigung gegen Fluglärm e.V. (BVF) berichten.



Erfreuliches gibt es von der Kreisstadt zu berichten, vermeldet der Vorstand:

„Die Stadt Unna ist mit einstimmigem Beschluss aller Ratsfraktionen Mitglied der Schutzgemeinschaft geworden.“

Wie immer können die Teilnehmer auch eigene Themen einbringen.  

Termin ist Dienstag, 21. Februar 2023, 19:00 Uhr im

           AWO-Treff,
           Massener Hellweg 12,
           59427 Unna-Massen.

Auf einen fruchtbaren Austausch freuen sich die SGF-Vorstandsleute Uli Begemann, Sascha Elsner, Patrick Fuchs, Roland Kleine-Wiskott, Remo Licandro, Derick Meßling und Mario Krüger.

Pressemitteilung: Schutzgemeinschaft Fluglärm Dortmund – Kreis Unna e.V.

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here