27-jähriger Rettungssanitäter bekommt die 100. Ehrenamtskarte in Unna

0
689
Bürgermeister überreicht 100. Ehrenamtskarte an Nico Müller (Copyright: Kreisstadt Unna)

Im Dezember 2022 wurden die ersten Ehrenamtskarten ausgegeben; jetzt ist bereits ein schöner Meilenstein erreicht, freut sich die Stadt Unna:

Nico Müller hat am Dienstag, 7. Februar 2023, die 100. Ehrenamtskarte aus den Händen von Bürgermeister Dirk Wigant erhalten. Der 27-jährige Rettungssanitäter engagiert sich seit 13 Jahren im DRK-Ortsverein Unna und ist dort unter anderem im Sanitätsdienst, Katastrophenschutz, Rettungsdienst sowie in der Ausbildung tätig.

Tag der offenen Tür bei HSIAnzeige

Angefangen hat Müller als Schulsanitäter; mittlerweile ist er als Verbandsführer im Einsatzführungsdienst für den DRK-Kreisverband Unna tätig. Auch das Durchführen und Planen von Übungen fällt dort in seinen Aufgabenbereich; ebenso ist er an der Planung des Sanitätsdienstes bei Großveranstaltungen wie der Festa Italiana und dem Stadtfest beteiligt.

All das leistet Nico Müller ehrenamtlichneben seiner hauptberuflichen Arbeit als Pflegefachkraft in der Notaufnahme im Christlichen Klinikum Unna. 

Beispielhaft für die vielen Ehrenamtlichen in Unna

„Nico Müller zeigt eindrucksvoll, wie sich der Einzelne mit seinen Fähigkeiten und Erfahrungen für seine Mitmenschen einsetzen kann. Sein hohes Engagement ist beispielhaft für die vielen Ehrenamtlichen in unserer Stadt – und das verdient unsere Anerkennung und unseren Respekt“,

sagte Bürgermeister Dirk Wigant bei der Übergabe der 100. Ehrenamtskarte,

„ich freue mich, dass wir so viele Engagierte in Unna haben, die sich für die Gemeinschaft engagieren. Mit der Ehrenamtskarte sagen wir Danke und würdigen diesen Einsatz.“

Mit der Ehrenamtskarte NRW ist es möglich, mehr als 4700 Vergünstigungen bei zahlreichen Freizeit- und Kulturaktivitäten sowie in Gastronomie und Einzelhandel in ganz NRW zu erhalten.

Eine Ehrenamtskarte erhält, wer mindestens 5 Stunden pro Woche bzw. 250 Stunden pro Jahr (seit mindestens 2 Jahren) ehrenamtlich ohne Vergütung oder pauschale Aufwandsentschädigung nachweislich tätig ist. Es spielt keine Rolle, in welchem Bereich das Engagement erbracht wird. Auch können Tätigkeiten bei verschiedenen Organisationen zusammengerechnet werden, um die Anforderungen zu erfüllen.

Weitere Unternehmen/Organisationen für Vergünstigungen gesucht

In Unna sind bisher unter anderem die Bibliothek im zib, das Zentrum für Internationale Lichtkunst und die Ring-Apotheke mit attraktiven Vergünstigungsangeboten vertreten.

Es werden aber darüber hinaus weitere Unternehmen, Organisationen und Vereine darum gebeten, sich in Form eines Vergünstigungsangebots zu beteiligen.

„Dies zeigt nicht nur öffentlich, dass das Ehrenamt wertgeschätzt wird, sondern erzielt auch einen Werbeeffekt über die Unnaer Stadtgrenzen hinaus.“

Die Art der Vergünstigung kann individuell und flexibel mit der städtischen Ansprechpartnerin ausgehandelt werden.
Alle Vergünstigungen, weitere Informationen zur Ehrenamtskarte und zur Antragsstellung finden Sie online unter www.ehrenamt-unna.de. Darüber hinaus bietet die Ehrenamtsagentur Unna zweimal wöchentlich eine Beratung rund um das Thema Ehrenamt für alle Interessierten und Engagierten an.

Pressemitteilung Stadt Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here