Streit an Kiosk in Lünen eskaliert – 23-Jähriger greift zu Schere und sticht zu

1
830
Schere - Symbolbild, Quelle RB

An einem Kiosk an der Kurt-Schumacher-Straße in Lünen ist es am Samstagabend (4. Februar) zu einer Auseinandersetzung gekommen, bei der ein 27-jähriger Mann mit einer Schere verletzt worden ist. Auch sein Kontrahent musste zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Nach derzeitigen Kenntnisstand gerieten die beiden Männer zunächst in einen verbalen Streit. Nachdem einer von ihnen den Ort im Anschluss verließ, schien die Situation geklärt.

Gegen 22 Uhr kehrte der 23-Jährige aus Lünen aber zum Kiosk zurück, an dem sich auch der 27-jährige Lüner aufhielt. Dort kam es dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der 27-Jährige durch einen Stich mit einer Schere verletzt wurde. Lebensgefahr bestand zu keinem Zeitpunkt.

Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Auch der 23-Jährige, der offensichtlich im Zuge des anschließenden Gerangels verletzt wurde, kam in ein Krankenhaus. Die Schere stellten die Polizisten als Beweismittel sicher.

Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an.

Quelle Polizei Dortmund

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here