Zum „Tag des Patienten“: Unabhängige Vermittler im CKU

0
244
Christliches Klinikum Mitte, vormals Katharinen-Hospital. (Foto Rinke)

Patientenfürsprecher helfen in jedem Fall:

Der 26. Januar ist allen Patientinnen und Patienten gewidmet. Am alljährlichen „Tag des Patienten“ soll der Blick einmal ganz konkret auf ihre Mitwirkungsmöglichkeiten, Anliegen und Rechte gerichtet werden. Was viele Patienten nicht wissen: Ihnen steht in jedem Krankenhaus ein unabhängiger Patientenfürsprecher bei Bedarf unterstützend zur Verfügung. Im Christlichen Klinikum Unna (CKU) sind zwei Ansprechpartner dafür bereit.

Hans Burczyk und Udo Moenikes stehen als vertrauliche Ansprechpartner bereit

Patientenfürsprecher können angesprochen werden, wenn Patienten Themen oder Sorgen haben, die ihren Krankenhausaufenthalt, die Behandlung oder die Abläufe betreffen.

Im Christlichen Klinikum Unna sind hierfür Hans Burczyk im CKU West und Udo Moenikes im CKU Mitte Ansprechpartner. Meistens können sie im Gespräch mit den Patienten die Situation schnell klären oder eine konkrete Lösung anregen.

„Als Patientenfürsprecher verstehe ich mich als Vermittler zwischen Krankenhaus und Patient“, sagt Hans Burczyk. „Wir geben vertraulich Rat, wenn Patienten in Konfliktsituationen nicht direkt mit Mitarbeitern des Krankenhauses sprechen möchten“, ergänzt Udo Moenikes.

Patientenfürsprecher sind generell unabhängige Instanzen, die sich um die Anliegen und Interessen der Patienten kümmern. Hans Burczyk und Udo Moenikes stellen Rückfragen im Auftrag des Patienten beim Arzt, beim Pflegepersonal oder bei der Verwaltung, sie nehmen Verbesserungsvorschläge entgegen und helfen aktiv und individuell bei der Lösung von Konflikten. Hans Burczyk und Udo Moenikes haben sich ehrenamtlich in den Dienst der Patienten und ihrer Anliegen gestellt. Für sie hat das Jahr somit ganz viele „Tage des Patienten“.

Zum Hintergrund

Den alljährlichen „Tag des Patienten“ haben der Berufsverband Beschwerdemanagement für Gesundheitseinrichtungen e.V. (BBfG) und der Bundesverband Patientenfürsprecher in Krankenhäusern e. V. (BPiK) 2016 erstmals ausgerufen. Seitdem findet er jedes Jahr statt.

Über das Christliche Klinikum Unna:

Mit dem Christlichen Klinikum Unna steht für die Menschen in der Kreisstadt Unna und der Region ein leistungsfähiges Krankenhaus zur Verfügung. Zu uns gehören die Standorte Mitte und West mit 17 Fachkliniken und 18 zertifizierten Zentren, 2076 Mitarbeitern und mehr als 700 Betten.

Mit zwei weiteren Krankenhäusern, zwei Wohn- und Pflegeheimen, einer Servicegesellschaft für Logistik und zentrale Dienste, zwei Medizinischen Versorgungszentren, einem Hospiz und einem Fitness- und Gesundheitsstudio gehören wir zum Katholischen Hospitalverbund Hellweg. Unsere Schule für Gesundheitsberufe mit Sitz in Unna bietet 550 Ausbildungsplätze. Insgesamt etwa 3800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich in unseren Einrichtungen und Gesellschaften uns ermöglichen Medizin, Pflege und Management aus höchstem Niveau.

Weitere Informationen unter www.hospitalverbund.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here