Gegen die Einbahnstraße auf E-Bike vor Passant geprallt: 77-Jährige in DO-City schwer verletzt

0
288
E-Bike, Fotoquelle Pixabay

Nach einem schweren Verkehrsunfall zwischen einer E-Bike-Fahrerin und einem Fußgänger am Dienstagnachmittag (20. Dezember) auf der Kampstraße in Dortmund sucht die Polizei Zeugen.

Die 77-jährige Fahrerin des motorisierten Zweirades erlitt schwere Verletzungen. Der Fußgänger verschwand.

Der Unfall passierte, als die Seniorin gegen 16.35 Uhr mit ihrem E-Bike auf der Kampstraße entgegen der Einbahnstraße in Richtung Osten fuhr und in Höhe der Hausnummer 37 ein Fußgänger die Straße überquerte.

„Nach aktuellen Erkenntnissen übersahen sich die beiden gegenseitig“, berichtet die Dortmunder Polizei – es kam zum Zusammenstoß.

Die 77-Jährige erlitt durch den Sturz mit dem E-Bike schwere Verletzungen.

Zusammen mit anderen Passanten half der unfallbeteiligte Fußgänger der verletzten Frau, entfernte sich dann jedoch vor dem Eintreffen der Polizei vom Unfallort.

Rettungskräfte brachten die 77-Jährige in ein Krankenhaus zur stationären Aufnahme.

Zeugen beschreiben den Fußgänger wie folgt:

   - dunkle Jacke
   - schwarzer Rucksack
   - blaue Jeans

Die Polizei Dortmund bittet den beteiligten Fußgänger und Zeugen, sich bei der Polizeiwache Mitte unter 0231/132-1121 zu melden.

Quelle Polizei DO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here