Frappanter Mangel an Bauingenieuren: Stadt Unna finanziert Studenten ein duales Studium

0
255
Der Unna-Esel als Goldesel vor dem Rathaus. "Fraktionshopping" aufgrund von Geld - aus Sicht der FLU "ein Schlag ins Gesicht der Wählerinnen und Wähler".

Die Kreisstadt Unna will „mit einem neuen innovativen Weg dem Fachkräftemangel entgegenwirken“.

„Es ist beabsichtigt, das duale Studium Bauingenieurwesen (Bachelor of Engineering) in das Ausbildungsportfolio aufzunehmen. Mit dem Studienangebot wird die bisher unberücksichtigte Zielgruppe der Ausbildungssuchenden im technischen Bereich erschlossen“, teilt die Stadt mit.

Das Studium erfolgt 7 Semester in dualer Form an der IU Internationale Hochschule GmbH in Dortmund.

Die Kreisstadt Unna trägt die Studiengebühren und zahlt darüber hinaus ein Ausbildungsentgelt.

Für Studenten entfällt durch das Angebot die Suche nach Praktikumsstellen und die Notwendigkeit von Nebentätigkeiten zur Finanzierung des Lebensunterhaltes.

Wann werden die beiden Plätze ausgeschrieben?

  • Die Ausschreibung läuft seit dem 10.11.2022 und endet am 12.12.2022.

Wie teilen sich die Leistungen der Stadt auf Vergütung und Studiengebühren auf?

  • 2/3 Personalkosten (etwa 67.000 €)
    1/3 Studiengebühren (etwa 32.000 €)

Die Stadt ergänzt:

„Bei der Auswahl der Bildungseinrichtung war für uns von größter Bedeutung, Studierende möglichst frühzeitig in das Team des Bereiches Bauordnung zu integrieren, in die betrieblichen Abläufe einzubinden und zeitnah zum Studienabschluss zu führen.
Hierzu bieten sich duale Studiengänge an.

Diese werden als ausbildungsintegrierte oder praxisintegrierte Studiengänge angeboten. Im Vergleich zu den staatlichen Hochschulen hatte die IU – Internationale Hochschule GmbH das Konzept, dass unseren Anforderungen am meisten entspricht. Hervorzuheben ist hierbei, dass Theorie und Praxis wöchentlich wechseln, das Studium bereits zum Sommersemester beginnt und bereits nach 7 Semestern beendet ist.

Im Vergleich zu anderen Hochschulen erreichen unsere Studierenden ihren Abschluss 6 bis 18 Monate früher!

Vorweg machen wir darauf aufmerksam machen, dass Studierende genauso wie Auszubildende noch keine Stelleninhaber sind.
Das Studium sieht vor, dass Theorie und Praxis wöchentlich wechseln. Insofern werden Studierende zu etwa 50% in der Praxis an ihre zukünftigen Aufgaben herangeführt und können unmittelbar nach dem Studium eigenverantwortlich arbeiten.

Quelle Stadt Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here