Langer Stau auf B1 wegen Pkw-Brand – Rettungsgasse fehlte

0
1556
Der PKW stand bei dem Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in Vollbrand

Stau auf der B1 heute Vormittag (5. 12.) gegen 9.30 Uhr in Fahrtrichtung Unna:

In Höhe der Westfalenhalle stand ein Auto in Flammen.

Die Anfahrt zur Einsatzstelle erwies sich durch eine fehlende Rettungsgasse als sehr schwierig“,

bemängelt die Feuerwehr Dortmund.

Zudem kam die Wehr auf der Anfahrt an einem Verkehrsunfall auf Gegenrichtung der B1 vorbei. Die Besatzung eines Löschfahrzeugs sicherte die Unfallstelle bis zum Eintreffen weiterer Kräfte ab und versorgt die Beteiligten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes .

Die weiteren Fahrzeuge setzten die Einsatzfahrt fort. Bei ihrem Eintreffen stand der Pkw bereits in Vollbrand, Flammen schlugen aus der Motorhaube und dem Innenraum.

Der Fahrer hatte das Fahrzeug rechtzeitig verlassen können und wurde bei dem Brand nicht verletzt.

Die Brandbekämpfung wurde umgehend durch einen Trupp unter Atemschutz mit einem Strahlrohr eingeleitet.

Neben den Kräften der Feuerwache 4 war auch ein Löschfahrzeug der Feuerwache 1 (Mitte) bei dem Einsatz vor Ort. Nach 40 Minuten rückten die Fahrzeuge der Feuerwehr wieder ein.

Während der Löschmaßnahmen wurde die B1 in Fahrtrichtung Unna durch die Polizei vollständig gesperrt, wodurch es zu langen Staus kam.

Quelle Feuerwehr Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here