Bus erfasst Fußgänger – Drei teils schwer Verletzte auf dem Beethovenring

0
3403
Foto: Martin Trillhose

Schwerer Unfall am frühen Montagabend, 21. November, auf dem Unnaer Verkehrsring. Ein Fußgänger wurde beim Überqueren der Fahrbahn von einem Bus erfasst – der 63-Jährige war laut Zeugen bei roter Fußgängerampel losgelaufen.

Der Unfall passierte laut Polizei gegen 18:45 Uhr. Der 62-jährige Linienbusfahrer fuhr auf dem Beethovenrung auf dem linken der drei Fahrstreifen, querte die Kreuzung Beethovenring/ Mozartstraße geradeaus.

Der Beethovenring an der Kreuzung Mozartstraße. (Foto Rinke)

Unmittelbar hinter der Kreuzung erfasste der Bus einen 63-jährigen Unnaer, der in diesem Moment den Beethovenring von West nach Ost in Richtung Innenstadt überquerte.

Der Fußgänger wurde gegen eine Straßenlaterne auf dem Gehweg geschleudert. Er erlitt schwerste Verletzungen.

Passanten leisteten Erste Hilfe. Im Anschluss an die Erstversorgung vor Ort durch einen Notarzt wurde der Verletzte in ein Krankenhaus gefahren.

Der 62-jährige Busfahrer erlitt einen Schock.

Der Bus war mit drei Fahrgästen besetzt. Ein 45-jähriger Fahrgast wurde leicht verletzt. Ebenso wie der Fahrer wurde auch er in ein Krankenhaus gebracht.

Zeugen erklärten, dass die Fußgängerampel zum Zeitpunkt des Unfalles für den Fußgänger Rot zeigte„, erklärt Polizeisprecher Christian Stein.

Der Beethovenring musste für den Zeitraum der Unfallaufnahme bis 22:30 Uhr komplett gesperrt werden.

Quelle Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here