Bedrohung mit Schusswaffe und Messer führt zu großem Polizeieinsatz in Dorstfeld

0
250
Archivbild, RB

Die Bedrohung mit einer Schusswaffe und einem Messer führte am späten Abend des 31.10.2022 zu einem größeren Polizeieinsatz im Dortmunder Stadtteil Dorstfeld. In der Straße Im Defdahl wurde ein leer stehendes Haus untersucht.

Eine Frau alarmierte gegen 22.40 Uhr die Polizei: Sie von zwei Tätern mit einer Schusswaffe und einem Messer bedroht worden. Anschließend seien die Angreifer in ein leer stehendes Haus in der Straße Im Defdahl geflohen.

Mit Blick auf die mögliche Bewaffnung der Flüchtigen umstellte die Polizei das betroffene Haus mit starken Kräften und durchsuchte die Räumlichkeiten später auch mit Unterstützung eines Diensthundes, jedoch ohne Erfolg.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

Weitere Informationen gibt ab Mittwoch, 2. 11., die Pressestelle der Dortmunder Polizei.

Quelle Polizei DO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here