Familienvater starb durch Geisterfahrerin: Schon über 280.000 € Spenden

0
293

Es war eine grausame Tragödie, die auch unsere Leser tief schockierte und betroffen machte.

Eine 54-jährige Frau wendete frühmorgens auf der Autobahn A40, augenscheinlich für eine bewusste Falschfahrt – und riss den 35-jährigen Jens K. mit sich in den Tod, der zur früher Stunde auf dem Weg zur Arbeit war.

„Koschi“, wie ihn seine Freunde nannten, hinterlässt eine Frau und zwei kleine Kinder. Eine von Freunden gestartete Spendenaktion  erbrachte bis zum Donnerstagmorgen schon über 280.000 Euro. 

Lesen Sie HIER weiter.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here