Autofahrer verunglückt schwer nach Geisterfahrt auf B236 und Brackeler Straße

0
261
Rettungswagen. (Archivbild / Nolte)

Ein 63-Jähriger aus Lüdenscheid ist in der Nacht zu Samstag (15. Oktober) bei einem Alleinunfall auf der Brackeler Straße schwer verletzt worden. Zuvor war er vermutlich dort und auf der B 236 als Falschfahrer unterwegs.

Der Verkehrsunfall wurde der Polizei gegen 1 Uhr gemeldet. Auf der Brackeler Straße in Höhe eines dortigen Schnellrestaurants war ein Auto mit einem Randstein kollidiert und hatte sich anschließend überschlagen. Den ersten Ermittlungen zufolge war das Fahrzeug zuvor auf der stadtauswärts führenden Fahrbahn stadteinwärts unterwegs.

Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Fahrer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Kurz zuvor hatte die Polizei bereits einen Einsatz wegen eines Falschfahrers auf der B 236 in Richtung Schwerte im Bereich Dortmund-Mitte bekommen. Die Beschreibung des betroffenen Autos traf auf das Unfallauto zu.

Quelle Polizei DO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here