„Gefährliche Wäscheleine“ direkt über dem Ringtunnel

0
1696


„Die gefährliche Wäscheleine.“

Darauf machte am Freitag, 9. September, unser Leser Reinald Döring aus Unna aufmerksam. Er hat auch direkt das Ordnungsamt informiert.


Döring berichtet:

„Das Geländer der Tunnelausfahrt wird, von wem auch immer, zur Zeit als Wäscheleine genutzt. Unterhalb fahren die Fahrzeuge, die den Ringtunnel verlassen.

Nicht auszudenken, was passieren kann, wenn ein Windstoß die ungesicherten Wäschestücke auf die Windschutzscheibe eines der Fahrzeuge oder auf die Fahrbahn weht.

Dort fahren auch Linenbusse, das könnte schlimm ausgehen.“

Wer die Wäsche dort trocknet, hat Reinald Döring nicht beobachten können.

Der Platz am Tunnelgeländer neben der Post wurde schon im letzten Sommer von einem oder mehreren Wohnungslosen regelmäßig als Nachtquartier genutzt.

Für Obdachlose gibt es, durch den Caritasverband organisiert, verschiedene Hilfsangebote in Unna. Darunter auch eine Übernachtungsstelle, dir früher an der Zechenstraße lag, jetzt im früheren Club Mirabelle an der Kamener Straße.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here