Raumbedarf für Inklusion an der PWG decken: Grüne beantragen 8 Containerklassen

0
251
Peter Weiss Gesamtschule Unna (PWG). Auch hier begann am 11. Mai die tageweise Rückkehr aller Jahrgangsstufen. (Foto: Rundblick Unna)

Um den Raumbedarf für Inklusionsklassen an der Peter-Weiss-Gesamtschule (PWG) geht es im Ausschuss für Schulen und Sport am heutigen Mittwoch, 8. Juni. Beginn ist um 17:00 Uhr im Ratssaal des Rathauses.

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hatte für die sogenannten Inklusionsklassen an der PWG bereits im November vorigen Jahres eine Containerlösung beantragt. Jetzt soll der Schulausschuss darüber diskutieren.

Auf Wunsch der Grünen soll die Stadtverwaltung geeignete Standorte für insgesamt 8 Containerklassen am Inklusionsstandort Peter-Weiss-Gesamtschule prüfen und sie zügig errichten.

Denn:

Seit dem Schuljahr 2019/2020 ist die PWG „Schule des Gemeinsamen Lernens“ und damit Inklusionsstandort geworden.

„Die Einrichtung von Schulen Gemeinsamen Lernens setzt voraus, dass die personellen und sächlichen Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Die derzeitige Raumsituation an der PWG erfüllt diese Voraussetzungen nicht.“

Jährlich werden an Unnas Innenstadt-Gesamtschule ca. 18 Kinder mit Förderbedarf aufgenommen, erklären die Grünen in ihrem Antrag. Damit werden im Schuljahr 2024/2025 „mindestens 108 Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf an der PWG unterrichtet“.

Um diese Aufgabe pädagogisch sinnvoll ausführen zu können, seien zusätzliche Differenzierungsräume notwendig, unterstreicht die (zusammen mit der SPD) größte Unnaer Ratsfraktion: Ein Raumkonzept habe die Schule selbst erarbeitet.

Da bauliche Lösungen durch einen Anbau/Umbau indessen einen langen zeitlichen Vorlauf benötigen, sei eine kurzfristige Entlastung durch Aufstellen von Containerklassen möglich. „Hierzu stehen auf dem Schulgelände mehrere mögliche Flächen zur Verfügung. Die Verwaltung soll daher beauftragt werden, diesen Flächen zu prüfen und dem Rat
einen Beschlussvorschlag vorzulegen“, so die Grünen.

Errechnet werden müssen im Zusammenhang mit dieser Prüfung auch noch die Kosten für diese zusätzlichen Container.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here