Unfall an B1-Tankstelle: 3 Verletzte, 27.500 € Schaden

0
1486
Symbolbild B1 - Foto Rinke

Er wollte tanken – das wurde teuer.

Drei beschädigte Fahrzeuge, eine verletzte Person und ein hoher Sachschaden – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, zu dem es am Mittwochmorgen (11.05.2022) in Unna gekommen ist.

Ein 29-jähriger Holzwickeder fuhr kurz vor 9 Uhr auf der Bundesstraße 1 in Richtung Werl und wollte auf das Aral-Tankstellengelände abbiegen. Wegen des Gegenverkehrs musste er warten.

Zwei Fahrzeuge hinter ihm bremsten ab. Ein 41-jähriger Holzwickeder erkannte die Situation zu spät und prallte dem Auto einer 38-jährigen Unnaerin auf. Durch die Kollision wurde ihr Wagen noch auf den einer 71-jährigen Unnaerin geschoben.

Aufgrund des Zusammenpralls wurde die 38-jährige Unnaerin leicht verletzt und nach medizinischer Erstversorgung an der Unfallstelle mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 27.500 Euro.

Quelle Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here