Bang Boom Baltic reloaded: Im Ford-Oldie zum Nordkap und zurück – für bedürftige Kinder in Unna

0
532
Aus Unna - für Unna: Ulf Wegmann und Thorsten Paasch starten wieder ihre Benefiz-Rallye für bedürftige Unnaer Kinder. (Foto Privat)

„Oder vielleicht benötigt man ja auch mal einen Kleinbus!“

  •  (Kalle Grabowski)

……………………………………………………………………………………..

Bang-Boom-Baltic reloaded – bis zum Nordkap und zurück:

Jens Wegmann und Thorsten Paasch starten wieder ihr Benefiz-Weltenbummler-Event zugunsten bedürftiger Kinder in Unna. Ab sofort ist ihre Spendenplattform geschaltet – https://www.bang-boom-baltic.de/

Wieder geht die Tour einmal bis zum Nordkap und um die Ostsee zurück; insgesamt sind bei der Rallye rund 7500 Kilometer zurückzulegen in 16 Tagen.

Jens Wegmann und Thorsten Paasch fiebern ihrem Start entgegen.

„Die Rallyeregeln besagen, dass das Auto älter als 20 Jahre sein muss, Autobahnen und Navi sind verboten. Daher ist Kartenlesen angesagt. Außerdem sind lustige Rallyeaufgaben zu erfüllen (Wir haben jetzt schon Angst vor der legendären Surströmming challenge!).“

Verständlicherweise geht die Strecke in diesem Jahr nicht durch Russland, „das ist uns unter den derzeitigen Umständen nur recht“, betonen die beiden Abenteurer. „Alternativ hat der Veranstalter eine Route über Finnland erarbeitet.“

Freuen sich auf ihre Tour und auf viele spendable Unterstützer: Thorsten Paasch und Jens Wegmann. (Foto Privat)

Nach zwei Jahren Pandemie sind Paasch und Wegmann glücklich, ohne größere Einschränkungen reisen zu können. „Aufgrund des Kriegs in der Ukraine hat man auch ein wieder ein anderes Verständnis von Europa bekommen, so dass wir uns freuen, die Menschen der nord- und osteuropäischen Länder besser kennenzulernen“, erzählen sie.

„Schlucke“ ist startklar!

Schlucke ist startklar – auf zum Nordkap!

In den letzten beiden Jahren hatten die beiden Benefiz-Rallyefahrer genügend Zeit, ihren Ford Transit, liebevoll „Schlucke“ genannt, auf Vordermann zu bringen. „Kleinere Reparaturen wurden gemacht, eine Rallyedachkorb konstruiert und die Firma Kemna aus Kamen hat den perfekten Rallyelook foliert. Wir wären dann startklar!“, freuen sich Thorsten Paasch und Jens Wegmann.

Das Schönste an der Rallyeteilnahme ist für die beiden Männer, dass sie ihre Abenteuerfahrt wieder mit dem guten Zweck verbinden können. „Wir sammeln immer noch für die Aktion für Kinder in Unna eV.“

www.betterplace.org/f33418

Beide hoffen, dass noch deutlich mehr Geld für den Verein zusammenkommt. Die Aktion für Kinder in Unna e.V unterstützt, wie schon oft von Rundblick berichtet, bedürftige Kinder in Unna bei der ausreichenden und gesunden Ernährung. So ermöglicht sie allen Kindern die Teilnahme am Mittagessen in Schulen und Kitas.

„Gerade in Zeiten von Inflation und teuren Nahrungsmitteln ist das Thema zunehmend brisant. Daher unterstützen wir die Initiative von ganzem Herzen.“

  • (Wegmann, Paasch)

Auf dem Autofrühling sind die zwei an diesem Wochenende mit einem Stand in der Bahnhofstraße vertreten. Das Rallyegefährt Schlucke ist dann auch zu bestaunen. Das Ziel: Spenden sammeln und mit Unnas Bürgern über das Projekt ins Gespräch kommen.

Alle Infos unter www.bang-boom-baltic.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here