Streit mit Messer im Stadtgarten – Eine Festnahme, ein Verletzter im Krankenhaus

1
309
Stadtgarten Unna. (Foto Rundblick)

Einen gewaltsamen Streit mit Messereinsatz lieferten sich am Mittwochabend zwei Männer im Stadtgarten, Burgstraße/Ostring. 

In Folge eines Streits, so die Unnaer Polizei, griff ein 26-jähriger Unnaer einen 22-jährigen Unnaer gegen 18.45 Uhr mit einem Messer an und fügte ihm mehrere Schnittverletzungen zu.

Alarmierte Einsatzkräfte nahmen den 26-Jährigen am Tatort fest und stellten das Messer sicher.

Der 22-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht – er schwebt nicht in Lebensgefahr.

Weil sich auch der 26-Jährige im Zuge der Auseinandersetzung verletzte, wurde er erst in einer Klinik medizinisch versorgt und dann ins Gewahrsam der Wache Unna gebracht.

Während der Fahrt dorthin beleidigte und bedrohte der Beschuldigte die eingesetzten Polizeibeamten.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

Auf Nachfrage unserer Redaktion ergänzte Polizeisprecher Christian Stein, dass beide Männer bereits polizeilich bekannt sind. Der 26-Jährige ist marokkanischer Staatsbürger,  der 22-Jährige stammt aus Guinea.

Weitere Personen waren nicht in den gewaltsamen Streit verwickelt, es bestand keine Gefahr für Unbeteiligte.

1 KOMMENTAR

  1. Offenkundige Unzufriedenheit. Und damit das niemand „falsch“ versteht, klagt der Zentralrat der [Migrantisch prägen wollenden] sicherheitshalber direkt schon einmal über „Diskriminierung“. Wir helfen allen und jedem auf diesen Planeten und lassen uns zum Dank dafür auch noch gerne von diesen Leuten „anpöbeln“ und „Rassismus“ unterstellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here