PKW landet auf Dach – Kamener flieht und stellt sich später der Polizei

0
1171
Foto: Symbolfoto - Rinke

Aus seiner Perspektive hatte er gute Gründe zur Flucht.

Ein 29jähriger Kamener fuhr am Sonntagmorgen gegen 01:30 Uhr auf der Heerener Straße in Richtung Kamen, als er plötzlich die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Er prallte gegen einen Absperrbügel und einen Baum – durch die Wucht der Kollision landete der Wagen auf dem Dach.

Zeugen konnten erkennen, wie ein männliche Person zu Fuß vom Unfallort flüchtete. Ermittlungen ergaben Hinweise auf den Flüchtenden, jedoch konnte er nicht aufgefunden werden.

Circa drei Stunden später stellte sich der junge Mann auf einer Polizeiwache:

Er gab zu, den Unfall verursacht zu haben und dabei schon erheblich alkoholisiert gewesen zu sein. Ebenfalls hätte er auch am frühen Abend Drogen konsumiert.

„Körperlich hat der Fahrer den Unfall glimpflich überstanden. Es kam nur zu einer leichten Verletzung an einer Hand. Die rechtlichen Folgen wiegen schwerer“, fasst ein Polizeisprecher die Folgen zusammen:

Den jungen Mann erwartet nun ein Strafverfahren. Ihm wurden Blutproben entnommen, sein Führerschein blieb bei der Polizei. Und an seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro – an Baum und Absperrbügel circa 1000 Euro.

Quelle Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here