„Mittelalterliche Spurensuche“ und „Sagenhaftes Unna“: Neue erlebnispädagogische Angebote des Hellweg-Museums

0
167
Alte Burg Hellweg-Museum beleuchtet / Foto RB

Geschichte anschaulich erleben und in spannenden Geschichten nachempfinden, das macht kleine und große Kinder neugierig und weckt ihre Fantasie.

Zwei neue museumspädagogische Formate für Schulklassen der Jahrgänge 3 bis 6, die das Hellweg-Museum Unna in Kooperation mit der erfahrenen Gästeführerin Andrea Ramke anbietet, folgen diesem Ansatz und thematisieren die faszinierende Stadtgeschichte Unnas.  

„Mittelalterliche Spurensuche – Die Hansestadt Unna“ und „Sagenhaftes Unna“ heißen die beiden jeweils 90-minütigen Führungen. Beide Konzepte beginnen mit einem Besuch im Hellweg-Museum Unna, in dem einer der wertvollsten mittelalterlichen Goldmünzfunde zu sehen ist. Daran schließt sich ein Rundgang durch den mittelalterlichen Stadtkern Unnas mit seinen vielen beeindruckenden Fachwerkhäusern an.  

Museumsbesuch und Stadtführung können während der Öffnungszeiten stattfinden. Alternative Termine sind in Ausnahmefällen möglich. Die Museumsbesichtigung entfällt in diesem Fall.

 
Da diese Angebote durch den Förderverein des Museums unterstützt werden, betragen die Kosten für Schulen der Kreisstadt Unna nur 25 Euro. Andere Gruppen bezahlen 50 Euro. Der Museumseintritt ist frei.

Anmeldungen nimmt das Hellweg-Museum Unna unter der Telefonnummer 02303/256445 oder per Mail (hellweg-museum@stadt-unna.de) entgegen. 

Öffnungszeiten des Museums
Mi. und Fr. 10–12 und 15–17 Uhr
Do. 15–17 Uhr
Sa., So. 14–17 Uhr

Quelle PM Stadt Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here