Unfallflucht auf A1 bei Unna – 20-Jährige verletzt: Weißes Auto mit Anhänger gesucht

0
603
Foto: Symbolfoto Foto: ©A. Reichert


Zeugen gesucht –

Auf der A1 bei Unna ist am Dienstagmorgen, 5. 4., eine 20-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Die Polizei sucht nach einem beteiligten Gespann aus einem weißen Auto und einem Anhänger.

Eine 20-Jährige aus Hamm fuhr 7.15 Uhr mit ihrem Auto auf dem mittleren Fahrstreifen der A1 in Richtung Bremen. Unvermittelt zog etwa in Höhe der Anschlussstelle Unna ein Gespann aus Auto und Anhänger vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen.

Um eine Kollision mit dem Gespann zu vermeiden, versuchte die 20-Jährige auszuweichen. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihren Ford Focus und prallte gegen die Betonschutzwand. Anschließend blieb das Fahrzeug auf dem mittleren Fahrstreifen stehen.


Der Fahrer des Gespanns wechselte den Angaben nach noch auf den linken Fahrstreifen und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um eine Schadensbegleitung zu kümmern.

Die 20-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 2.000 Euro.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Unfallfahrzeug und/oder dessen Fahrer/Fahrerin machen können. Es soll sich um ein weißes Auto mit Anhänger gehandelt haben.

Hinweise gehen bitte an die Autobahnpolizeiwache in Kamen unter Tel. 0231/132-4521.
Der rechte Fahrstreifen der A 1 musste an der Unfallstelle bis ca. 7.45 Uhr gesperrt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here