Mehr Sicherheit im Wasser: DLRG Kamen bietet kostenlosen Spezialkurs für Schüler an

0
376
Schüler beim DLRG-Wasserrettungssport der DLRG-Ortsgruppe Kamen.

„Rettungsschwimmer sind Mangelware!“ Unter anderem deshalb bietet die DLRG Kamen einen kostenlosen Spezialkurs für Schülerinnen und Schüler an.

Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmern zukünftig nicht nur mehr Sicherheit im Wasser zu bieten, sondern auch Lust auf noch mehr Wassersport zu machen und Möglichkeiten aufzuzeigen, das Hobby innerhalb einer Vereinsgemeinschaft wie der Kamener DLRG-Ortsgruppe auszubauen.

Nach der bundesweiten Lockerung der Corona-Schutzverordnung öffnen sich bei der DLRG-Ortsgruppe Kamen die Türen für einen öffentlichen, aber doch auch ganz besonderen Schwimmkurs:

Im Rahmen der Aktion „Extra Zeit für Bewegung“ des Landessportbundes NRW wird ein 8-stündiger kostenloser Kurs für Schülerinnen und Schüler ausgerichtet, die bereits gute Schwimmer sind, aber ihr schwimmerisches Können noch perfektionieren und erweitern wollen.

Während des Seminars stellen die Teilnehmer zunächst ihre Schwimmstile vor den erfahrenen DLRG-Ausbildern und Trainern zur Schau. Im Anschluss daran erhalten sie ein Feedback, wodurch sie bei Umsetzung der Tipps ihrem jeweiligen Schwimm-Stil „den letzten Schliff“ verpassen können.

„In ganz Deutschland sind ehrenamtliche Rettungsschwimmer momentan Mangelware, werden aber dringend gebraucht“,

weiß DLRG-Pressewart Torsten Weißner. Dies liege vor allem an der Pandemie, in der es für viele Interessenten wegen der Corona-Auflagen und den geschlossenen Bädern unmöglich war, einen Rettungsschwimmkurs, der mit der zwei Jahre lang gültigen Prüfung zum zertifizierten Rettungsschwimmer endet, belegen zu können.

Andererseits unterstreichen zahlreiche Aufrufe aller Rettungsdienste lange schon, dass es an qualifiziertem Nachwuchs fehlt. Hinzu kommt, dass Schwimmunterricht in Schulen vernachlässigt wird.

„Um so wichtiger ist es, am Wasserrettungssport interessierten Jugendlichen ein Angebot zu bieten, ihr Können und Wissen auszubauen“, betont Weißner. Dies ist jetzt in dem kostenlosen Sonderlehrgang für fortgeschrittene Schüler aller Jahrgangsstufen, die bereits sichere Schwimmer sind, möglich. Neben der Festigung der Schwimmstile wird es auch eine Einführung und Hilfestellungen zum begehrten Tief- und Streckentauchen und in das Kleiderschwimmen geben.

„Wir bieten mit dem Kurs den Schülern außerdem einen Ausgleich zur wasserarmen Corona-Zeit.“

Der Lehrgang wird an vier Samstagen jeweils von 13:30 bis 15:00 Uhr im Hallenbad in Kamen-Methler durchgeführt. Beginn ist am Samstag, 09.04.2022 . Die weiteren Termine sind am 30.04., 07.05. und der 14.05.2022.

Die interessierten Schüler müssen sich zur Teilnahme nicht vorher anmelden, sondern einfach zum Starttermin mit Badekleidung zum Hallenbad an der Sportschule Kaiserau (Germaniastraße 45) nach Methler kommen.

Vor Ort müssen sich die Schüler lediglich in eine Teilnehmerliste eintragen und können dann direkt in den Kurs starten. Die Teilnahme ist kostenlos. Um pünktliches Erscheinen wird gebeten.

Teilnehmen können alle sicheren jugendlichen Schwimmer, die Schüler an einer Grund- oder weiterführenden Schulform sind. Denn bei dem Schwimmkurs geht es darum, dem bereits erlernten Schwimmstil unter der Aufsicht von erfahrenen DLRG-Trainern den letzten Schliff zu geben. Experten werden den Jugendlichen auch alle eventuell noch offene Fragen zum Thema Wassersport beantworten.

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e. V. (DLRG) ist eine gemeinnützige und selbstständige Wasserrettungs- und
Nothilfeorganisation. Sie arbeitet grundsätzlich ehrenamtlich mit freiwilligen Helfern. Mit knapp 550.000 Mitgliedern in über
2.000 örtlichen Gliederungen ist sie die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. Auch die Sesekestadt Kamen
hat seit dem 16. März 1966 eine eigene Ortsgruppe. Trainiert wird an jedem Dienstag und Donnerstag im Hallenbad KamenMethler in der Germaniastraße. Neue Interessenten jeden Alters sind zum Schnuppertraining immer herzlich willkommen.
Weitere Infos gibt es im Internet unter www.kamen.dlrg.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here