Mann schlägt am Bahnsteig 16-jährige Freundin – die zeigt ihn an

0
687
Der Dortmunder Hauptbahnhof. / Foto RB

Er schlug seine vier Jahre jüngere Freundin – das ließ die 16-Jährige sich nicht bieten.

Auf einem Bahnsteig im Dortmunder Hauptbahnhof ist am Freitagabend (04. März) ein Beziehungsstreit eskaliert.

Ein 15-jähriger Zeuge alarmierte gegen 19 Uhr die Bundespolizei im Hauptbahnhof über eine heftige Auseinandersetzung am Bahnsteig zu den Gleisen 2-5. Vor Ort fanden die Beamten einen 20-jährigen Mann und ein 16-jähriges Mädchen vor.

„Die beiden waren in einen Beziehungsstreit geraten, der dann eskalierte“, berichtet ein Polizeisprecher. Demnach schlug der 20-Jährige seiner Freundin brutal mit der flachen Hand ins Gesicht und versetzte der jungen Frau einen derben Stoß – sie wehrte sich, indem sie nach ihm trat, um ihn auf Abstand zu halten.

Der 15-jährige Zeuge hatte aus Furcht, dass noch Schlimmeres passieren könnte, die Bundespolizei herbgeigerufen.

Diese trennte das Paar, nahm die jeweiligen Aussagen der jungen Deutschen aus Witten und des 20-jährigen Türken aus Gevelsberg auf. Die 16-Jährige beließ es aber nicht damit: Sie stellte gegen ihren eigenen Freund Strafantrag.

Die Bundespolizisten informierten die Erziehungsberechtigte der Minderjährigen über den Zwischenfall.

Außerdem stellten sie die Videoaufnahmen der Kameraüberwachung sicher und werten diese nun aus. Der junge Mann bekam einen Platzverweis für den Dortmunder Hauptbahnhof und muss sich auf ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung einstellen.

Quelle: Bundespolizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here