Gebet für Frieden in der Ukraine

2
539
Foto Rinke


Der Evangelische Kirchenkreis Unna und die Evangelische Kirchengemeinde Unna laden zu einem Friedensgebet in die Stadtkirche Unna am 23.2. um 19 Uhr.

„Die Situation in der Ukraine und die vielen anderen Krisenherde der Welt veranlassen uns dazu, gemeinsam zu beten und unsere Sorgen vor Gott zu bringen“, lädt Superintendent Dr. Karsten Schneider ein. „Als Christen bringen unsere Sorgen um den Frieden und um die von Krieg bedrohten Menschen vor Gott und machen sie öffentlich.“

Gemeinsam mit Pfarrerin Dr. Jula Well aus der Kirchengemeinde und Pfarrerin Anja Josefowitz, Pfarrerin für Diakonie und gesellschaftliche Verantwortung beim Kirchenkreis, hält er die Andacht.

Kreismusikdirektorin Hannelore Höft begleitet musikalisch. Die evangelische Kirche in Unna reiht sich damit ein in Friedensgebete im ganzen Land. „Es ist gut, wenn unsere Stimme in dieser Situation – gemeinsam an Gott gewandt – öffentlich laut wird“, so Präses Dr. h.c. Annette Kurschus von der westfälischen Landeskirche.

Es gelten die 3G-Regelung und Maskenpflicht.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here