„Nachts in der Schule“ – Mit Taschenlampe zu Besuch in der GEK

0
343

Am 17. und 18.01.öffnete die Werner-von-Siemens-Gesamtschule Unna unter dem Motto „Nachts in der Schule“ ihre Türen zum Hineinschnuppern für Grundschülerinnen und Grundschüler.

Das Besondere an diesen Nächten der offenen Tür war: Die Schule lag im Dunkeln und die Kinder mussten mit einer Taschenlampe die Gänge und Räume erkunden und geheimen Pfaden folgen.

Die Schule berichtet:

„Nach einem stimmungsvollen Lichtertanz der Klasse 6d zu Beginn begrüßten der Schulleiter Herr Kloer und die Abteilungsleiterin 5-7 Frau Herzog die Grundschülerinnen und -schüler sowie deren Eltern. In einem Film erfuhren die Kinder anschließend, dass die Kolleginnen und Kollegen völlig die Zeit vergessen hatten und immer noch arbeiteten. Nun galt es, diese zu befreien und nach Hause zu schicken.

Auf der Suche nach den Lehrerinnen und Lehrern lernten die Grundschülerinnen und -schüler die Räumlichkeiten kennen und gewannen direkt einen Eindruck von unseren Unterrichtsfächern.

Sie durften Rätsel knacken, Medien ausprobieren, selbst musizieren und malen, Spuren folgen, mit Zaubersprüchen Funken fliegen lassen und vieles, vieles mehr. Am Ende knackten sie im Hochsicherheitstrakt einen Safe, der von Robotern bewacht wurde.

Dank der Jahrgangsstufe 13 und der Elterninitiative gab es zur Belohnung im Fackelschein Bratwürstchen, Wasser und Kinderpunsch. Spenden dafür wurden von einem Roboter eingesammelt, der von einem Schüler unseres Technik-Leistungskurses mit unserem 3D-Drucker gedruckt und mit viel Elektronik zum Leben erweckt worden war.

Wir freuen uns, die Grundschülerinnen und -schüler kennen gelernt zu haben, und darauf, sie im nächsten Schuljahr als unsere Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen begrüßen zu dürfen!“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here