„Mutter und 2 Kinder sind tot, Mutti“ – 80-jährige Bergkamenerin verliert 5-stellige Summe

1
2986
Symbolbild Betrug - Archiv RB

Durch eine perfide, leider klassische Masche haben Trickbetrüger am Donnerstag (27.01.2022) einen fünfstelligen Bargeldbetrag von einer Seniorin aus Bergkamen erbeutet.

Die 80-Jährige erhielt am Vormittag einen Anruf von einer weiblichen Person, die sich als ihre Tochter ausgab und ihr unter Tränen mitteilte, dass sie einen Verkehrsunfall verursacht habe, bei dem eine Mutter von zwei Kindern ums Leben gekommen sei. Dann übernahm ein Mann das Gespräch. Dieser spielte vor, dass er Staatsanwalt sei. Er sagte der Bergkamenerin, dass sie einen fünfstelligen Bargeldbetrag aufbringen müsse, damit ihre Tochter nicht in Untersuchungshaft komme.

Diese Summe übergab die Seniorin einer Abholerin zwischen 12.00 und 12.30 Uhr an einem vereinbarten Treffpunkt in der Wilhelm-Rumpf-Straße. Die Geschädigte beschrieb die Frau wie folgt:

   - ca. 35 Jahre
   - ca. 165 cm
   - helle, schulterlange Haare zum Zopf zusammengebunden
   - schwarze Steppjacke

Die Polizei sucht Zeugen, die zur Tatzeit die Frau bzw. verdächtige Personen und Fahrzeuge beobachtet haben. Hinweise nimmt die Wache Kamen unter der Rufnummer 02307-921 3220 entgegen.

1 KOMMENTAR

  1. Gefühlt jede Woche in jeder Stadt das gleiche Spiel. Das ist ein riesengroßes Geschäft.
    Die Kinder sollten mehr mit ihren alten Eltern reden…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here