Im SchnellBus S20 binnen 43 Minuten von Bergkamen nach Hamm

0
206
Die verlängerte Linie S20 ging am 10.01.2022 an den Start. Landrat Mario Löhr sowie Vertreter der VKU, der Stadtwerke Hamm und der Stadt Hamm. (Foto VKU)

Sitzen bleiben statt umsteigen! Unter diesem Slogan startete am Montag, 10. Januar,  um 10:30 Uhr die verlängerte VKU-SchnellBus-Linie S20. Sie fährt zwischen Lünen, Bergkamen und Hamm, wochentags einmal in der Stunde.

Bisher endete die S20 in Hamm-Herringen. Jetzt fährt sie bis zum Hauptbahnhof Hamm. Dadurch ist Bergkamen ohne Umstieg an den Fernbahnhof angebunden. Die S20 hält auf
ihrem Weg nur an ausgewählten Haltestellen. Das macht den modernen SchnellBus besonders schnell, wirbt die VKU:

„Die Fahrgäste fahren in nur 43 Minuten von Bergkamen Busbahnhof bis Hamm Hauptbahnhof. Fahrgäste, die mit dem Zug weiterfahren möchten, steigen dort bequem um,  ohne Parkplatzsuche- und gebühr.“

Die S20 fährt zudem direkt ins Hafengebiet Hamm. Samstags fährt sie stündlich zwischen Bergkamen und Hamm, sonntags alle zwei Stunden zwischen Bergkamen und Herringen.

Die Erweiterung der Linie S20 entstand als Zusammenarbeit von der VKU und den  Stadtwerken Hamm.

Das Land NRW stellt über den Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) Fördermittel für die Verlängerung der SchnellBus-Linie S20 bereit. Für den Kreis Unna ist diese Förderung ein deutliches Signal für die Verkehrswende und für einen attraktiven öffentlichen Nahverkehr im Kreis Unna.

Quelle: VKU

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here