Bahnhofstraße: Diensthund Theo schnappt Einbrecher

0
497
Foto: ©A. Reichert

Update 3. 1., der Haftrichter ordnete Untersuchungshaft an. Der Unnaer, der wegen diverser Eigentumsdelikte schon polizeilich in Erscheinung getreten ist, befindet sich bereits in einer Justizvollzugsanstalt.

——————————–

Dieser Ganove hatte die Rechnung ohne Theo gemacht.

Am Freitag, den 31.12.2021, um 03:08 Uhr meldete der Betreiber eines Fotoateliers in Unna-City (Bahnhofstraße) einen Einbruch. Vor Ort stellten die Polizisten ein eingeschlagenes Seitenfenster fest.

Das Objekt wurde daraufhin durch Polizeikräfte umstellt und durch Diensthund „Theo“ gründlich durchsucht.

Der 48-jährige Tatverdächtige flüchtete sich in die obere Etage. Die mehrfache Aufforderung, einen mitgeführten Schraubendreher fallen zu lassen, ignorierte er – also kam, nach wiederum mehrmaliger Androhung, der Diensthund zum Einsatz: Er machte den Kriminellen durch einen gezielten Biss in den Oberarm unschädlich.

Der polizeibekannte Täter konnte entwaffnet und festgenommen werden. Seine Verletzungen wurden im Krankenhaus versorgt. Das erbeutete Bargeld konnte aufgefunden und dem Einbruchsopfer übergeben werden.

Auf den Einbrecher wartet nun ein Strafverfahren.

Mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben oder sonst Angaben zu dem Fall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Unna unter der Rufnummer 02307 921 3120 oder unter 02303 921 0 zu melden.

Quelle Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here