Internistischer Notfall zwischen Unna und Kamen – Radler in Lebensgefahr

0
1041
Rettungswagen, Symbolbild - Quelle Rundblick

Ein Paradebeispiel für Zivilcourage, so lobt die Polizei, haben am Mittwochmorgen (24.11.2021) zwei Ersthelferinnen bei einem internistischen Notfall zwischen Kamen und Unna geliefert.

Ein 37-Jähriger aus Hamm war gegen 10 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg des Schattwegs in Richtung Unnaer Straße unterwegs, als er in Höhe der Kaserne wegen eines internistischen Notfalls zu Fall kam.

Zwei Zeuginnen, die sich in der Nähe befanden, eilten zur Hilfe und begannen damit, den Mann wiederzubeleben. Alarmierte Einsatzkräfte des Rettungsdienstes übernahmen nach ihrem Eintreffen die Reanimation.

Im Anschluss wurde er mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Der 37-Jährige schwebt aktuell in Lebensgefahr, teilte die Polizei am Nachmittag mit.

Quelle Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here