Das Lichtermeer glänzt – Über 5 Wochen ist jetzt Weihnachtsmarkt in Unna

0
1438

UPDATE! Schärfere Coronabestimmungen sind angekündigt. Gilt 2G, 3G, könnte der Weihnachtsmarkt abgebrochen werden, wie sieht es in der Umgebung aus? Lesen Sie bei Interesse HIER.

Das Lichtermeer funkelt wieder über Unna.

Zur offiziellen Eröffnung des frühesten Unnaer Weihnachtsmarktes aller Zeiten schaltete Bürgermeister Dirk Wigant am Montagabend mit einem symbolischen Knopfdruck das herrliche LED-Lichternetz ein, das sich sternenförmig über dem Alten Markt und über die Bahnhofstraße erstreckt.

„Ich freue mich, dass wir nach einem Jahr Pause wieder den Weihnachtsmarkt eröffnen können“, bekräftigte Wigant.

Zwar musste die traditionsreiche Eröffnungszeremonie diesmal ohne Bühnenprogramm, Kindergesang und Stutenkerle auskommen, doch ein bisschen malerisches künstliches Schneegestöber war auch diesmal ein Muss.

Seit über 40 Jahren verwandelt sich stets zur Weihnachtszeit die Unnaer Innenstadt in ein zauberhaftes Meer aus Lichtern.

„Mit seiner gemütlichen Beleuchtung und seinen Angeboten an Leckereien und Geschenkideen lädt der Weihnachtsmarkt in Unna zum Verweilen, Wohlfühlen und Stöbern ein“, sagte der Bürgermeister bei der Eröffnung am Montagabend. Lange schon haben sich die Unna-Hütten auf dem Weihnachtsmarkt etabliert: Kindergärten, Schulen und gemeinnützige Vereine präsentieren sich und ihre Angebote.

„Seien Sie angesichts der steigenden Corona-Zahlen weiter vorsichtig. Und bleiben Sie gesund“, wünschte Wigant den Besuchern.

Der Weihnachtsmarkt ist bis zum 22. Dezember täglich von 11.30 bis 20.30 Uhr geöffnet. Ab Montag, 22. 11., gibt es im Zelt auf dem Kirchplatz täglich ab 15 Uhr kostenloses Kasperletheater von Jonny Krause und seiner nordischen Puppenbühne.

Auf dem Weihnachtsmarkt gilt aktuell die 3G-Regel – geimpft, getestet, genesen. Die Einhaltung wird stichprobenartig an den Ständen überprüft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here