Falsches Essen zubereitet: Hammer flippt in Imbiss total aus und beißt zu

0
776
Symbolbild Pixbay

Das war das falsche Essen! Der Kunde rastete komplett aus. Und biss zu.

Freitagnachmittag, 1. Oktober, 14.45 Uhr. In einem Imbiss an der Poststraße in Hamm-Mitte bestellt ein 43-jähriger Kunde ein Essen. Er bekommt es.

Er wird wütend. Denn dieses Essen ist (angeblich) nicht das, was er bestellt hat.

Unerhört!

Der zürnende 43-Jährige aus Hamm alarmiert die Polizei. Danach beschwert er sich erneut bei dem 41-jährigen Imbissbetreiber und wird nun richtig wütend. Er versucht, den Inhaber über die Ladentheke hinweg zu schlagen.

Diesem gelingt es zusammen mit einem weiteren Mitarbeiter (46), den tobenden Kunden wegzuziehen und vor die Tür zu befördern. Doch der Randalierer wehrt sich wie wild und beißt den 46-jährigen Mitarbeiter final noch schmerzhaft in den Unterarm.

Als die Polizeibeamten eintreffen (die der Wüterich zuvor ja selbst alarmiert hat), brüllt er sie an. Und „verhält sich unkooperativ“, notiert der Polizeisprecher.

Der 41-Jährige und der 46-Jährige behalten leichte Verletzungen davon, gegen den 43-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. 

Erst vor Kurzem war an einem Hähnchenwagen in Hamm ebenfalls ein Kunde ausgerastet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here