Kaczmarek, Limbacher und Schuon führen SPD der Oberstadt – Thema: Unna nachhaltig entwickeln

0
222
Der neu gewählte Vorstand der SPD Unna-Oberstadt. (Foto SPD)

Bezahlbarer Wohnraum in der Unnaer Innenstadt, die Mobilität in der Stadt oder die Lage der Gewerbetreibenden: Diese Themen setzt sich der SPD-Ortsverein Unna-Oberstadt für die kommenden Monate auf die Agenda.

Man stelle sich „neu auf“, teilte der größte Unnaer SPD-Ortsverein am Freitag mit. Zwei Wochen vor der Bundestagswahl wählte er seinen Vorstand neu. Aufgrund von Corona hatte die Sitzung immer wieder verschoben werden mössen.

Als neuer Vorsitzender des Ortsvereins wurde Philipp Kaczmarek gewählt. Seine Stellvertreterinnen für die nächsten zwei Jahre sind Anke Limbacher und die bei der Bürgermeisterwahl 2020 knapp dem CDU-Bewerber Wigant unterlegene Katja Schuon.

Philipp Kaczmarek mit seinen Stellvertreterinnen Anke Limbacher (re.) und Katja Schuon. (Foto SPD)

Komplettiert wird der Vorstand durch Til Beisenherz (Mitgliederbeauftragter), Wolfgang Rickert (Kassierer), Thorsten Schwarz (Schriftführer), Monika Krause, Richard Hoppe, Elke Kienniger, Annette Thomae, Anja Wißuwa, Theo Thoben (alle Beisitzer) und die drei Kassenprüfer Uwe Bastert, Bernd Dreisbusch und Bastian Hostadt.

„Thematisch möchten wir uns in der nächsten Zeit mit einer nachhaltigen Stadtentwicklung beschäftigen. Dazu gehören ganz viele verschiedenen Themenaspekte wie die Frage nach bezahlbarem Wohnraum, der Mobilität in der Stadt oder die Lage der Gewerbetreibenden. Um diese Themen bearbeiten zu können, möchten wir natürlich auch weitere aktive Mitstreiterinnen und Mitstreiter gewinnen“, fasst Philipp Kaczmarek zusammen.

Die Sitzungen des Ortsvereins sollen zukünftig jeden zweiten Montag im Monat um 18:30 Uhr stattfinden. Dementsprechend findet die nächste Sitzung am 11.10.2021 im AWO Treff mit Herz (Vinckestr. 47, 59423 Unna) statt.

Quelle: Pressemitteilung SPD-Ortsverein Unna-Oberstadt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here