Künstlerische Wegweiser durchs Königsborner Quartier

0
172

„Wandel“ und „Veränderung“ beschreiben das neue Quartier Berliner Allee in Königsborn.

Zu diesem neuen Stadtteil-Bewusstsein hat der Künstler Jörn Rau auf Holz basierende künstlerische Skulpturen erstellt, die als Wegeleitsystem für das Quartier Berliner Allee dienen werden.

In Vertretung von Bürgermeister Dirk Wigant eröffnete der Erste Beigeordnete Jens Toschläger das neue Wegeleitsystem.

Im Beisein von Königsborns Ortsvorsteher Burkhard Bönisch, Quartiersmanager Liberto Balaguer, Carsten Schmidt, Till Knoche, Katharina Hartmann (alle Stadt Unna) und Vertretern des Quartiersbeirates erläuterte Künstler Jörn Rau seine Arbeiten an den 8 Standorten im Quartier.

„Holz, ein krummer Wuchs, alte Handwerkstechniken für neue Herausforderungen, sichtbare und unsichtbare Spannungen fügen sich doch letztlich zu einem harmonischen Ganzen, welches den Weg durch dieses Quartier weist.

Doch letztlich weist es nicht nur den Weg durch das Quartier. Viel wichtiger ist: Es weist auch den Weg in die Zukunft“, erklärte Rau.

An den Standorten Naturerfahrungsraum, am Spielplatz, Mit-Mach-Garten, Quartiersplatz, Platanenallee/Kurpark, Eingang Ladenpassage, Kindergarten/Spielplätze und Bildungscampus/Schulzentrum stehen nun Holzstelen in unterschiedlichen Ausführungen.

Die 8 Skulpturen beschreiben eine Reise durch die Lebensalter des Mensch-Seins, durch die Bausteine einer Gemeinschaft, durch die Vielfalt familiärer und freundschaftlicher Bande, die dieses Quartier schon auszeichnen und in Zukunft noch auszeichnen könnten.

Quelle: Stadt Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here