Autofahrer überholt Roller und kassiert Ohrfeigen

1
668
Roller, Symbolbild, c/o Rinke

Zügellose Aggressionen im Straßenverkehr.

in 20-jähriger Autofahrer bekam am Freitagnachmittag in Lüdenscheid Schläge, weil er einen Roller überholt hatte.

Zwei vor ihm fahrende Pkw überholten das rote Kleinkraftrad gegen 14 Uhr zuerst. Als der 20-Jährige ebenfalls überholen wollte, lenkte der Rollerfahrer in Richtung Mittellinie.

Der 20-Jährige hupte und überholte dann trotzdem. An der nächsten Kreuzung musste er vor der roten Ampel anhalten.

Und diesen Moment nutzte der wütende Rollerfahrer hinter ihm, schildert der Märkische Polizeisprecher:

„Er stieg von seinem Gefährt ab, riss die Pkw-Tür auf, schrie den 20-Jährigen an, verpasste ihm mehrere Ohrfeigen, schmiss die Pkw-Tür wieder mit Wucht zu, und fuhr weiter.“

Eine Zeugin filmte den wegfahrenden Mann mit ihrem Smartphone. Deshalb kann er recht gut beschrieben werden: Er wird auf ca. 40 Jahre geschätzt, trug eine Brille, einen silbernen Helm und eine dunkelgraue Arbeitshose. Er hat dunkle Haare, gebräunte Haut und eine tiefe Stimme.

Die Polizei bittet um Hinweise und sucht nach weiteren Zeugen des Vorfalls. Sie können sich melden unter Telefon 9099-0.

1 KOMMENTAR

Schreibe einen Kommentar zu Ludwig Fun Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here