500 Arbeitsstunden im Ahrtal: Holzwickeder dankt engagierten Helfern

1
531

„Nachdem ich letzte Woche so getrommelt habe, um Mitstreiter zu finden für 500 Stunden Hilfe im Ahrtal, möchte ich euch allen sagen: Wir hatten einen mega ergreifenden Tag.“

Mit herzlichen Worten dankt der Holzwickeder Thorsten Arnhold den engagierten Freiwilligen, die sich auf seinen Aufruf für einen Hilfseinsatz in der Flutregion Ahrtal gemeldet hatten. Rundblick berichtete.

Hier Thorsten Arnolds Rückblick auf den arbeitsreichen Sonntag.

„Die Gruppe aus 35 Leuten, die am Ende um 7.30 Uhr pünktlich abgefahren ist, war super motiviert, hat sich vom ersten Moment an bestens verstanden.

Als wir um 10 Uhr am Helferparkplatz ankamen, hat es einen kleinen Moment gedauert, ehe wir alle verteilt waren. Dann ging es los. Einige waren in Ahrweiler / Bachem / Walporzheim und haben da sofort angefangen zu helfen.

Es wurden Kellerdecken abgestemmt / Putz von Wänden geklopft / Tapeten abgerissen / Gärten vom Schutt befreit / Waschräume gereinigt und und und…. Und es wurden ganz tolle Gespräche mit Betroffenen geführt.

Alle waren sich einig, als wir wieder aufgebrochen waren, dass es ein gut angelegter und wirklich ergreifender Sonntag war.

Andrea Wicke konnte dann noch Spenden sammeln und Kontakte zu Betroffenen schaffen für die Aktion Patenschaften fürs Ahrtal. Ausserdem hat sie Markus Wipperführt persönlich getroffen und konnte ihm kurz die Aktion vorstellen.

Meine Bitte wäre: Unterstützt die Aktion, damit sie weiter schnell wachsen kann.

https://www.facebook.com/Patenschaften-Kreis-Ahrweiler-102019788851852

Wir sind alle gestern total geschafft, nachdenklich und zufrieden eingeschlafen mit dem Wissen, ein klein wenig geholfen zu haben.

Vielen Dank.
Thorsten Arnhold.“

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here