Schwerer A2-Unfall mit 5 Verletzten bei Bönen

0
424
Rettungswagen. (Archivbild RBU)

Bei einem Unfall auf der A2 in Richtung Oberhausen sind am Dienstagabend (10.8.2021) zwischen Hamm und Bönen 5 Menschen verletzt worden, davon eine Beifahrerin schwer. Es kam zu einem Stau über 5 Kilometer.

Nach ersten Ermittlungen prallte gegen 22 Uhr aus noch unklaren Gründen ein 60-jähriger Sprinterfahrer aus Baden-Württemberg auf ein Wohnanhängergespann aus Schleswig-Holstein auf. Dabei wurde der Wohnwagen vom Auto abgetrennt und kam entgegengesetzt zur Fahrbahn zum Stehen.

Eine 21-jährige Autofahrerin aus der Ukraine, die hinter dem Sprinter fuhr, konnte noch rechtzeitig bremsen, nicht mehr gelang das dem ihr folgenden 37-jährigen Dortmunder – er prallte mit seinem Pkw aufs Heck der Ukrainerin auf.

Insgesamt befanden sich in den vier Fahrzeugen 15 Personen. Vier wurden leicht, der 45-jährige Beifahrer der Dortmunderin schwer verletzt. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 30.000 Euro. Die Beamten sperrten die Richtungsfahrbahn Oberhausen bis 23.45 Uhr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here