Raub und Prügel in Linienbus – Bergkamener (18) verhaftet

0
915

Raub auf einen Linienbusfahrer in Bergkamen – 18-jähriger Bergkamener sitzt hinter Gittern:

Am Samstag (24.07.2021) gegen 21.30 Uhr stieg ein 18 Jahre alter Bergkamener zusammen mit einer Gruppe am Schillerplatz in einen Linienbus, den sie zwei Stationen später wieder verließen.

Dabei beleidigte der 18-Jährige den 59-jährigen Fahrer.

Dieser hatte anschließend eine längere Standzeit am Busbahnhof. Die Gruppe stieg dort erneut in den Linienbus, berichtet die Kreispolizei Unna.

Der 18-jährige Bergkamener sollte aufgrund seines pöbelhaften vorherigen Verhaltens sein Ticket abgeben. Darauf reagierte er allerdings äußerst aggressiv:

Er bespuckte den Fahrer und schlug mehrfach auf ihn ein. Anschließend stahl er ihm ein persönliches Buch und einen Dienstzettel. Außerdem versuchte der 18-Jährige, die Kasse zu stehlen – das verhinderte allerdings der Fahrer, der daraufhin den Notlöseknopf betätigte, wodurch er mit geöffneten Türen weiterfahren konnte.

Im Anschluss sprang die gesamte Gruppe aus dem Linienbus.

Im Rahmen einer Sachbeschädigung an einem Tennis-Vereinsheim am Häupenweg trafen Polizeibeamte den aggressiven jungen Mann.gegen 01.10 Uhr vor Ort an und nahmen ihn fest.

Die Unnaer Polizei ergänzt:

„Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund ist der 18-jährige Bergkamener am gestrigen Montag einem Haftrichter am Amtsgericht Unna vorgeführt worden. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl.“ Mit anderen Worten, der junge Kriminelle sitzt erst einmal hinter Schloss und Riegel.

Polizeisprecher Christian Stein teilte uns auf Anfrage außerdem mit:

„Der Beschuldigte, bei dem es sich um einen deutschen Staatsbürger handelt, ist bereits wegen diverser Delikte polizeilich in Erscheinung getreten.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here