Überfall mit Messer und Angriff mit Flasche in Soester Park

0
152
Messerangriff - Symbolbild, Foto Rinke

Nenen dem Soester Bahnhofsvorplatz rückt aktuell auch ein Park in der Hansestadt in den Fokus der Polizei. Am vergangenen Wochenende kam es dort zu zwei gewalttätigen Auseinandersetzungen mit Polizeieinsätzen kurz hintereinander.

Gegen 21:30 Uhr an Samstagabend wurde die Polizei zum ersten Mal in den Theodor-Heuss-Park gerufen. Ein 22-jähriger Mann sagte aus, von zwei jungen Männer mit einem Messer bedroht worden zu sein. Diese hatten ihn zuvor verbal bedroht.

Das Opfer flüchtete, und die beiden Täter verließen den Park.

Um 22:20 Uhr wurde die Polizei wiederum in den Park gerufen: Diesmal hatte es zunächst einen Streit zwischen zwei jungen Männern (19 und 21 Jahre) gegeben, die beide zurzeit in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) am Möhnesee untergebracht sind.

Ein junger Mann aus Neheim wollte schlichtend eingreifen. Dabei bekam er von dem 19-jährigen Angreifer einen Schlag mit einer Flasche an den Kopf.

„Das 21-jährige Opfer wurde zu einer ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Tatverdächtige konnte bei einem Folgeeinsatz angetroffen und vernommen werden“, berichtet die Polizei.

  • Die Mitteilung der Kreispolizei Soest endet hier. Haftgründe bestanden nicht, die Ermittlungen auch bezüglich möglicher Tatzusammenhänge laufen.

Quelle: Kreispolizei Soest

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here