Sonntag wieder Sommercafé in Unna-Lünern

2
299
Lieber Schoko-Nuss oder Kiwi-Schmand? Am besten beides, empfehlen diese sympathischen jungen Damen vom Lünerner Kuchenverkaufprojekt. Dreimal gibt es an der Kirche jetzt ein sonntägliches Sommercafé. (Foto: Verena Huske)

Weil es am ersten Ferienwochenende schon so schön war, findet am Sonntag (25. Juli von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr) das zweite Lünerner Sommercafé 2021 statt.

Diesmal werden die Kuchenbäckerinnen und -bäcker aus den beiden Kuhstraßen die Gastgeber sein.

Und wie auch am ersten Feriensonntag mit den Gastgebern aus dem Keilbrink & Co. wird Christian Stromann ab 14 Uhr als Kirchenführer Spannendes über die Dorfkirche erzählen und mit den Besuchern den Turm besteigen. Es gibt die einmalige Gelegenheit, die Glocken läuten zu lassen.

Dass trotz Corona wieder etwas Gemeinschaftliches in Lünern realisiert wird, selbstverständlich unter Einhaltung der Regeln, freut Helmut Eichhorst, den Vorsitzenden des Vereins „Wir in Lünern e.V.“.

Das Sommercafé am 11. Juli wurde gut angenommen! Eichhorst sieht darin deutlich den Zusammenhalt des Dorfes Lünern/Stockum und den Wunsch nach nachbarschaftlichen Treffen.

Beim Sommercafé gibt es 40 Sitzplätze, Gäste sollten daher ein bisschen Wartezeit mitbringen. Wer sich nicht setzen mag, kann ab 15 Uhr Kuchen zum Mitnehmen kaufen. Eine Platzreservierung gibt es nicht.

Quelle: Pressemitteilung Wir in Lünern

2 KOMMENTARE

  1. Haben sich denn die Regeln geändert?
    Beim letzten Mal durften nur Genesene, vollständig Geimpfte oder getestete Personen sich setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here