Brennende Strohpuppe – zum zweiten Mal

0
351
Strohpuppe steht in Flammen

Zum zweiten Mal wurde in Hamm binnen kürzester Zeit eine Strohpuppe vom örtlichen Schützenverein Braam-Ostwennemaar in Brand gesetzt. Tatzeitpunkt ist Dienstag (20.7.) gegen 3.55 Uhr.

„Bei Eintreffen der Polizei brannte die Strohpuppe lichterloh, das Feuer wurde anschließend durch die Feuerwehr gelöscht“, berichtet uns ein Sprecher der Polizei Hamm. Auf das angrenzende bewirtschaftete Feld griffen die Flammen nicht über. Während der Löscharbeiten wurde die Soester Straße in Höhe des Brandortes gesperrt.

Unweit der aktuellen Brandstelle wurde vor bereits rund einem Monat, am Montag (21. 6.) gegen 2 Uhr, eine Strohpuppe des Schützenvereins in Brand gesetzt. Der oder die Täter konnten damals nicht ermittelt werden.

Der gesamte Sachschaden wird auf eine niedrige vierstellige Summe geschätzt.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter 02381 916-0 oder als E-Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen

Quelle: POL Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here