Bewaffneter Banküberfall im Dortmunder Süden – Fotofahndung 3 Tage nach der Tat

0
988
Symbolbild Pixabay

Fotofahndung drei Tage nach der Tat – das ist rekordverdächtig schnell.

Gesucht wird ein bewaffneter Räuber. Bzw. ein Mann, der als Tatverdächtiger eines schweren bewaffneten Raubes im Dortmunder Süden in Frage kommt.

Am Dienstagmorgen (6. Juli) gegen 7 Uhr betrat ein bislang Unbekannter eine Bankfiliale an der Wellinghofer Straße, zog eine Schusswaffe, forderte von einem 24-jährigen Mitarbeiter Geld und bekam es. Dann floh der Täter.

Eine Überwachungskamera nahm ihn auf. Rekordschnell am Freitag (9. 7.) wurde das Foto vom zuständigen Gericht zur Fahndung freigegeben.

Wer kennt den abgebildeten Mann und/oder kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen?

Zeugen, die Hinweise zu dem mutmaßlichen Täter machen können, melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441.

Tatverdächtiger

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here