Unnaer (21) auf Dürerstraße nach Feuerzeug gefragt und zusammengeschlagen

0
1627
Faust, Gewalt - Symbolbild, Quelle RB

Zuerst kam die vermeintlich harmlose Frage nach einem Feuerzeug und dann eine brutale Attacke auf offener Straße.

In der Nähe des Christlichen Klinikums West (ehemals Ev. Krankenhaus) in der Unnaer Innenstadt ist am späten Mittwochabend (07.07.2021) ein junger Unnaer von einem Gewalttäterduo zusammengeschlagen worden.

Der 21-jährige war gegen 23.30 Uhr auf der Dürerstraße unterwegs, als er die beiden ihm unbekannten Männer traf. Die beiden sprachen den Unnaer an, fragten ihn nach einem Feuerzeug. Der 21-Jährige erwiderte, er hätte kein Feuer, und wollte weitergehen.

Doch unversehens griffen die zwei ihn an.

Einer der beiden Täter schlug dem Unnaer mit der Faust ins Gesicht, er stürzte zu Boden, woraufhin beide Angreifer auf ihn eintraten. Im Anschluss flüchteten die Männer in Richtung Holbeinstraße / CKU West. Der verletzte 21-Jährige suchte unmittelbar nach der Tat eigenständig ein Krankenhaus auf, das wiederum die Polizei über den Überfall informierte.

Der überfallene Unnaer beschrieb die zwei Täter wie folgt:

   - 25-30 Jahre
   - südländisches Erscheinungsbild
   - schwarze Jacken
   - Jogginghosen
   - sprachen akzentfreies Deutsch

Zeugen, die Angaben zu diesem Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich an die Wache Unna unter der Rufnummer 02303-921 3120 zu wenden.

Quelle: Pressemitteilung Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here