Hamm: Junges Gewalttäter-Trio tritt Fußgänger Treppe hinunter – Opfer schwer verletzt

0
870
Symbolbild Tritte, treten - Quelle Pixabay

Auf der Fußgängerbrücke zwischen dem Hammer Bahnhof und der Hafenstraße ist am frühen Dienstagabend, 29. Juni, ein 38-jähriger Fußgänger Opfer einer brutalen Attacke geworden.

Der 38-Jährige begegnete den insgesamt drei Heranwachsenden gegen 18.45 Uhr auf der Brücke. Sie fragten ihn, ob er Geld und Zigaretten hätte. Er antwortete mit „Nein“, wollte weitergehen.

Doch unmittelbar nach seiner Entgegnung griff ihn das Trio brutal an, schilderte ein Hammer Polizeisprecher am Freitagnachmittag (2. 7.) den dokumentierten Ablauf der Gewalttat:

Die drei traten gemeinsam so brutal auf den 38-Jährigen ein, dass er die Treppe zum südlichen Gehweg der Hafenstraße herunterstürzte und schwere Verletzungen erlitt.

Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Hammer Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Die Angreifer flüchteten nach der Tat getrennt vom Tatort – einer über die Brücke in Richtung Süden und die anderen beiden auf der Hafenstraße in Richtung Westen.

Ein Zeuge konnte die drei Gewalttäter beschreiben. Alle drei sind demnach zirka 16-18 Jahre alt, schlank und von südländischem Erscheinungsbild. Zwei waren dunkel gekleidet, einer von ihnen trug ein weißes Oberteil.


Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here