Zwei schwere Motorradunfälle in Holzwickede und Bergkamen – Ursachen ähnlich

0
1384
Rettungshubschrauber Christoph 8 / Foto Chr. Klanke

Bei zwei Verkehrsunfällen in weniger als 24 Stunden im Kreis Unna sind zwei Motorradfahrer schwer verletzt worden, als ihnen jeweils ein abbiegender Autofahrer bzw. eine Autofahrerin die Vorfahrt nahm.

In Bergkamen erlitt ein 23 Jahre alter Motorradfahrer am Mittwochnachmittag, 9. Juni, gegen 17.30 Uhr auf der Straße Am Romberger Wald schwere Verletzungen, als ihn ein 56-jähriger Autofahrer aus Bergkamen beim Linksabbiegen von der Industriestraße übersah.

Die Fahrzeuge prallten zusammen. Der 23-jährige Biker aus Bergkamen wurde ins Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Sein Krad wie auch der PKW waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Der zweite Unfall passierte am heutigen Donnerstagmorgen (10.06.) in Holzwickede:

Auch hier missachtete eine Autofahrerin (26, aus Dortmund) die Vorfahrt eines Motorradfahrers, als sie gegen 7.20 Uhr von der Freiberger Straße an der Einmündung zur Vincenz-Wiederholt-Straße nach links abbiegen wollte.

Der 49-jährige Biker aus Hagen, der dort gerade vorfahrtberechtigt unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Er erlitt beim Zusammenprall schwer Verletzungen.

Zeugen und die 26-jährige Autofahrerin leisteten an der Unfallstelle bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte Erste Hilfe. Ein angeforderter Rettungshubschrauber flog den Mann in eine Klinik.

Quelle: Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here