Fußgängerin an Unnas Kreiselampel von Pkw erfasst – Tragischer Ausgang

8
3984
Die Fußgänger-/Radfahrerüberquerung auf der Viktoriastraße zwischen dem Kreishauskreisel und dem Netto. (Foto: S. Rinke / RB)

An Unnas beampeltem Kreisverkehr hat es am Mittwochnachmittag, am 02.06.2021, einen schweren Unfall gegeben. Eine 54jährige Unnaerin wurde auf der Viktoriastraße von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt.

UPATE 7. 6. – Eine traurige Folgemeldung. Die 54-Jährige ist verstorben.

Gegen 16.45 Uhr, so schilderte die Polizeileitstelle Unna am Donnerstagmorgen den Unfallhergang, kam ein 75jähriger Autofahrer aus Hamm auf der Viktoriastraße aus Richtung Kreishaus-Kreisel in Richtung Hammer Straße gefahren.

Nach Angaben von Zeugen zeigte die Ampel, die unmittelbar hinter dem Kreisel steht, für ihn Rot – und damit Grün für querende Fußgänger und Radler.

Der 75-Jährige sah das offenbar nicht, er fuhr weiter statt zu halten. Im selben Moment überquerte die Fußgängerin die Viktoriastraße in Richtung Königsborn.

Der Wagen des Hammer erfasst die 54-Jährige laut Polizei ungebremst. Sie wurde auf den Pkw aufgeladen und auf die Fahrbahn geschleudert, erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen.

Ein Rettungshubschrauber flog die Unnaerin in ein Unfallkrankenhaus aus.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Dortmund wurde zur Unfallaufnahme ein Sachverständiger hinzugezogen und der Pkw des Hammers zur Spurensicherung sichergestellt.

An dem Pkw entstand minimaler Sachschaden. Während der Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle für zweieinhalb Stunden gesperrt.

Lesen Sie zu den Hintergründen auch: Unnas beampelter Fünfarmkreisel – Dauerzustand wegen des Mühlencenters

Quelle: Kreispolizei Unna

8 KOMMENTARE

  1. Ich selbst habe dreimal erlebt, dass Autos bei Rot durch die Ampel fuhren. Dass es hierbei nicht zu einem Unfall kam, war nur darauf zurückzuführen, dass die Fußgänger und Radfahrer noch nicht los gegangen waren.
    Vor einigen Monaten hing an der Ampel ein Zettel, auf dem Zeugen für einen Beinaheunfall gesucht wurden.
    Die Ampel hat die Querung nicht sicherer gemacht, die Staus in der Kantstrasse kaum verkürzt, Radfahrer und Fussgänger massiv verdrängt und behindert.

  2. Das selbe wie oben ….. habe ich letzte Woche 4 x beobachtet….ich stand weil ich rot hatte und aus dem Kreishauskreisel komment einfach durchgefahren ….

  3. Außerdem ist den Radfahrern nicht klar, dass auch sie an der Ampel halten müssen.
    Damit meine ich die Radfahrer, die von Netto auf dem Radweg zum Kreisel fahren.

Schreibe einen Kommentar zu Schwerer Unfall am Kessebürener Weg – Radlerin (18) lebensgefährlich verletzt | Rundblick Unna Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here