DO-Nord: Frau getötet – Verdächtiger in U-Haft

0
730

In der Dortmunder Nordstadt hat es ein Kapitalverbrechen gegeben. Eine Frau wurde getötet. Es gab eine Festnahme.

In einer gemeinsamen Pressemitteilung der Dortmunder Polizei und der Staatsanwaltschaft wurden am Dienstagmittag die ersten Fakten kurz bekannt gegeben:

Demnach wurde bereits am 22.05.2021 der Leichnam einer 41-jährigen Dortmunderin in ihrer Wohnung in der Fliederstraße aufgefunden.

Der Verdacht eines Tötungsdelikts bestätigte sich am Folgetag im Rahmen der Obduktion.

Am 28.05.2021 wurde der 52-jährige Lebensgefährte der getöteten Frau vorläufig festgenommen. Gegen den Mann erließ das Amtsgericht am vergangenen Samstag, 29.05.2021, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen Verdachts des Totschlags.

Der Beschuldigte befindet sich in Untersuchungshaft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here