SPD Unna wird nicht für eine Grünen-Beigeordnete Keuchel stimmen

3
576
Auf ihren Wahlplakaten vor der Stichwahl zur Bürgermeisterwahl erklärte die ausgeschiedene Kandidatin Claudia Keuchel öffentlich ihre Präferenz für einen CDU-Bürgermeister Dirk Wigant. (Foto RB)

Unnas Beigeordnete Kerstin Heidler wechselt zum 1. Juni dieses Jahres zur Stadt Dortmund, ein lukrativer Führungsposten im Unnaer Rathaus wird damit frei. Doch:

„Sollte sich die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Claudia Keuchel, tatsächlich der Wahl zur Beigeordneten für das Dezernat Schule, Weiterbildung, Umwelt, Sport und Kultur im Unnaer Rathaus stellen, wird sie keine Stimmen der SPD erhalten.“

Das macht Fraktionsvorsitzender Sebastian Laaser in einem Artikel im „Hellweg Kurier“ deutlich, den die SPD Unna aktuell an die Haushalte in der Kreisstadt verteilt.

Wieso sich die SPD-Fraktion – mit 13 Köpfen genauso (bzw. nur noch so) stark wie die Grünen und die CDU – so offensiv positioniert, erklärt Laaser wie folgt:

„Der Verdacht würde weiter genährt, dass die ehemalige Spitzenkandidatin der Grünen für das Bürgermeisteramt nach ihrem Ausscheiden im ersten Wahlgang bewusst eine persönliche Wahlempfehlung für den heutigen Bürgermeister Wigant (CDU) abgegeben haben könnte, um sich für ein Spitzenamt im Rathaus zu empfehlen.“

Dies sei in der Öffentlichkeit noch sehr präsent, glaubt Laaser.

„Wir brauchen, erst recht angesichts der Coronakrise und ihrer Folgen, Vertrauen in die Demokratie und in die Politik.
Ich bin mir sicher, das ist allen politischen Kräften in Unna sehr bewusst.“ Der SPD-Chef ergänzt:

„Selbstverständlich könnte der oder die künftige Beigeordnete den Grünen nahestehen. Das wäre angesichts der aktuellen politischen Konstellation im Rathaus nachvollziehbar.“

Die Wahl des oder der künftigen Beigeordneten soll noch vor der Sommerpause durch den Rat bzw. den Haupt- und Finanzausschuss erfolgen.

Aktuell setzt sich der Rat der Stadt Unna aus 48 gewählten Ratsmitgliedern und dem Bürgermeister, der kraft Gesetzes ebenfalls dem Rat angehört, zusammen:

Bürgermeister Dirk Wigant (Vorsitzender, CDU), SPD-Fraktion (13 Mitglieder), BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN-Fraktion (13 Mitglieder), CDU-Fraktion (13 Mitglieder), WfU-Fraktion (3 Mitglieder), FDP-Fraktion (2 Mitglieder), FLU-Fraktion (2 Mitglieder), „DIE LINKE. +“-Fraktion (2 Mitglieder).

Quelle: SPD Unna – Hellweg Kurier // Ratsinformationssystem Unna

3 KOMMENTARE

  1. Stimme ja nicht oft mit der SPD überein.
    In diesem Fall muss ich Herrn Laaser Recht geben mit der kleinen Ausnahme dass nicht der Verdacht weiter genährt werde sondern eher dahingehend bestätigt wird.
    Die Pöstchenschieberei geht also weiter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here