Alle Schüler im Kreis Unna kehren ab heute in die Schulen zurück

0
509
Ausgetüftelte Einbahnstraßenführung nach den Vorgaben der Coronaschutzverordnung in einem Gymnasium im Nachbarkreis, wo aktuell die Abiturprüfungen laufen und die Q1 wieder unterrichtet wird. (Foto RB)

Zurück in die Schule – nach so vielen Wochen Distanzunterricht.

Am heutigen Montag, 17. Mai, startet an allen Schulen im Kreis Unna der Präsenzunterricht wieder.

Die Schülerinnen und Schüler werden in Teilgruppen unterrichtet, jede Schule erarbeitete dazu ein abgestimmtes Wechselmodell. Auf dem gesamten Schulgelände sowie auch an den Plätzen in den Klassenräumen herrscht Maskenpflicht.

Flankiert wird die Rückkehr in die Schule, die viele mit Sehnsucht erwartet haben, mit verpflichtenden Corona-Selbsttests zweimal wöchentlich für die Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte und alle an der Schule Beschäftigten.

An den Grundschulen kommen PCR-Tests zum Einsatz, die sogenannten Lolli-Tests, mit Laborauswertung im Pool. Heißt, wenn der Pool einer Lerngruppe ein positives Ergebnis anzeigt, bleibt am nächsten Tag die ganze Lerngruppe zu Hause.

Die Schulen blieben nach den Osterferien allerdings nicht „geschlossen“, ebenso wenig wie die Kitas. In Präsenz werden schon die ganze Zeit die Abschlussklassen unterrichtet sowie Förderschulklassen. Alle anderen Kinder und Jugendliche lernten indes von zu Hause aus.

Wie ein Wechselmodell aussehen kann, zeigt die Werner von Siemens-Gesamtschule Königsborn (GEK) auf der Startseite ihrer Homepage, wo sie zum heutigen Montag, 17. 5., ihre Schülerinnen und Schüler herzlich willkommen zurück in der Schule begrüßt und über die besonderen Modalitäten informiert:

„- Es gilt weiter der an den Wechselunterricht angepasste Stundenplan auf WebUntis.
– Die Sekundarstufe I wird bis zum Mittag, die Sekundarstufe II wird auch im Nachmittag unterrichtet. 
– Die Mensa hat wieder für die Abonnenten geöffnet und für den kleinen Hunger zwischendurch bietet das Bistro Kleinigkeiten an.
– Die Pausenzeiten erfolgen wieder im gestaffelten Rhythmus, der sich vor den Osterferien bewährt hat.
– Für den Distanzunterricht entnehmen Sie bzw. entnehmt ihr bitte wie gewohnt alle Informationen unserem Konzept zum Distanzlernen.“

Die Schulleitung fügt hinzu:

„Insgesamt wird es in allen Jahrgangsstufen 5 bis 12 eine hohe Dichte an Klassenarbeiten, Klausuren und mündlichen Prüfungen geben, die wiederum Einfluss auf den Gesamtunterricht haben. In der 13. Jahrgangsstufe finden in der kommenden Woche (am 19., 20. und 21.05.2021) die mündlichen Prüfungen im 4. Fach statt.“

Der Unterricht aller Schülerinnen und Schüler der 5. bis 12. Jahrgangsstufen erfolgt wegen der möglichst gleichen Verteilung des Fachunterrichts und der Selbsttestungen einem festen Plan.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here