Modellkommune Soest: Am 19. 4. öffnen Außencafés und Biergärten

1
776
Soest / Foto Pixabay

Soest ist Modellkommune für gezielte Öffnungen. Diese Entscheidung des NRW-Wirtschaftsministeriums vom Freitag, 9. April 2021, löst bei der Stadtverwaltung „Erleichterung und Freude“ aus.

„Das ist eine gute Nachricht“, erklärt Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer. „Wir profitieren nun von unserer guten Vorarbeit. Ich danke insbesondere Peter Wapelhorst als Geschäftsführer der Wirtschaft und Marketing Soest GmbH. Er hat die Federführung bei der Konzepterstellung übernommen, mit der örtlichen Gastronomie und dem Einzelhandel gesprochen und wird auch die Umsetzung realisieren.“

Noch ungeklärt ist, ob die Öffnungen Bestand haben können, wenn die akuten Pläne für einen bundesweiten Lockdown durchkommen.

In einer Pressemitteilung teilt die Stadtverwaltung Soest mit:

„Als Corona-Modellkommune hat Soest nun ab 19. April 2021 die Möglichkeit, dass Personen mit einem tagesaktuellen negativen Corona-Test nicht nur den Einzelhandel, sondern auch wieder die Außengastronomie innerhalb der Wälle nutzen können. Dazu werden zusätzliche Testzentren in der Innenstadt eingerichtet.“

Den Betrieb der Testzentren übernimmt das Klinikum Stadt Soest. Eine Kontaktnachverfolgung wird digital mit dem Kreisgesundheitsamt verknüpft.

Mit einer digitalen Pandemie-Strategie „kann also das öffentliche Leben teilweise wieder hochgefahren werden“, freut sich der Bürgermeister: „Damit können wir nun den Betrieben eine neue Perspektive bieten. Und die Soesterinnen und Soester sowie die Menschen aus der nahen Umgebung profitieren von einer besseren Aufenthaltsqualität in der Soester Innenstadt.“

Gleichwohl betont der Bürgermeister, dass auch in dieser neuen Situation die Gesundheit weiter an oberster Stelle steht. „Deshalb sind wir auch froh, das Klinikum Stadt Soest als Gesundheitspartner mit im Boot zu haben und gut mit den Hausärzten vor Ort zu kooperieren.“

Weitere Einzelheiten wird die Wirtschaft und Marketing Soest GmbH zeitnah mit dem MWIDE sowie mit den Beteiligten vor Ort abstimmen. So ist bereits für den heutigen Samstag, 10. April 2021, ein Gespräch mit den Gastronomie- und Einzelhandelsbetrieben geplant, die von der Corona-Modellkommune profitieren.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here